#UXBN01 – Willkommen zurück!

Der erste UX Bonn Meetup nach längerer Pause fand am 18.06.2015 statt.

Als wir den UX Bonn Meetup nach langer Pause im neuen Format wiederbelebt haben, waren wir schon ein bisschen nervös. Aber dank Eures zahlreichen Erscheinens und nicht zuletzt wegen der coolen Location, die uns pixell zur Verfügung gestellt hat, war der Abend ein Fest!

#UXBN01 Geeiste GetränkeGeeiste Getränke
#UXBN01 pixell bei den Vorbereitungenpixell bei den Vorbereitungen

Nicole Reinhold von SOCRATIZE! berichtete über ihre Erfahrungen mit aktivitätsbasiertem Forschungsdesign. Fazit: Der Fokus auf den Aktivitäten des Nutzers liefert ein deutlich besseres Bild von Nutzer und Nutzungserlebnis als z. B. klassische fragebogen-basierte Forschungsansätze. Neben direkter Beobachtung durch den Researcher kann auch die Selbstauskunft ein guter Ansatz sein, wenn dabei die Aktivitäten und der Kontext der Nutzung im Mittelpunkt stehen (z. B. bei Diary-Studien).

#UXBN01 Nicole Reinhold beim VortragNicole Reinhold

Ingo Emons von der i22 internetagentur stellte die Ergebnisse seines Forschungsprojektes vor, das sich mit der Wirtschaftlichkeit von Usability-Maßnahmen beschäftigt.

#UXBN01 Ingo Emons beim VortragIngo Emons

 

Lust auf mehr Fotos?

Mehr Fotos vom Meetup findet ihr auf unserer Facebook Page.

 

Und hier die Folien zu den Vorträgen:

Nicole Reinhold: Stoppt das Frage-und-Antwortspiel!

Ingo Emons: Simply Usable – Usability und Unternehmenserfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.